Zahnarzt München

Ihr Zahnarzt für günstige Veneers

Was sind Veneers?

Sogenannte Veneers (englisch für Furnier) sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik. Veneers sind ein sehr geschätztes Verfahren in der der ästhetischen Zahnmedizin. Sie werden mit Spezialkleber auf der Oberfläche der natürlichen Zähne befestigt, meistens auf Frontzähnen. Bei dauerhaften Verfärbungen können Veneers eine Alternative zum Bleaching sein, denn sie lassen die Zähne weiß und ebenmäßig wirken.

Warum sind Veneers eine gute Lösung?

Verfärbte und beschädigte Zähne sind unschön. Mit Veneers können Frontzähne auf sehr ästhetische Weise langfristig und schonend korrigiert werden. Dabei bleibt die natürliche Zahnsubstanz weitgehend erhalten. Die Verblendschalen sind maximal einen Millimeter stark. Dennoch können damit störende Mängel, beispielsweise die Zahnform, über Jahre entstandene Unebenheiten, Verfärbungen, kleine Lücken oder Fehlstellungen unsichtbar gemacht werden. Auch abgeplatzte Zahnteile – etwa aufgrund eines Unfalls - kann ein Zahnarzt mit Veneers oftmals elegant rekonstruieren. Der Vorteil ist, dass keine wertvolle Zahnsubstanz geschädigt wird, was bei anderen Behandlungsmethoden der Fall wäre.

Wie läuft eine Versorgung mit Veneers bei AllDent ab?

Untersuchung und Vorbereitung

Sie möchten ihr Lächeln mit Hilfe von Veneers perfektionieren? Im AllDent Zahnzentrum untersucht und berät Sie ihr behandelnder Zahnarzt gerne. Vor der Behandlung wird ein Kostenvoranschlag erstellt. Wenn Sie dem zustimmen, können die Zähne vorbereitet werden. Der erste Schritt ist eine Professionelle Zahnreinigung. Eventuell müssen auch kariöse Stellen behandelt oder ältere Füllungen erneuert werden. Schließlich wird die Ausgangssituation noch fotografisch dokumentiert.

Präparation

In der Regel wird für ein konventionelles Keramik-Veneer der entsprechende Zahn leicht beschliffen (0,3 bis 0,5 Millimeter). Schließlich sollen die Veneers an den Frontzähnen nicht unnatürlich dick aussehen. Wie viel Zahnsubstanz genau abgetragen wird, hängt unter anderem von der Zahnproblematik oder dem Grad der Verfärbungen ab. In der Regel wird so wenig Zahnsubstanz entfernt, dass keine Schmerzen entstehen. Nur vorsichtshalber setzt man meistens eine örtliche Betäubung.

Abformung und Herstellung

Der Zahnarzt im AllDent Zahnzentrum fertigt dann eine hochpräzise Abformung. Nach dieser kann der Zahntechniker im hauseigenen Zahnlabor die Schale passgenau herstellen. Ein provisorisches Veneer aus Kunststoff überbrückt die Zeit bis zum Einsetzen der fertigen Schale aus Keramik.

Ankleben

Bei einem weiteren Termin wird das Keramik-Veneer zunächst anprobiert. Wenn alles gut passt und ästhetisch aussieht, wird die Verblendung mithilfe eines Spezialklebers gründlich befestigt. Dieser Prozess dauert etwa 20 Minuten je Zahn.

Was sind die Vorteile von Veneers bei AllDent?

Bei AllDent können die Zahnärzte auf ein hauseigenes Meisterlabor zurückgreifen. Folglich stehen die Zahntechniker für die Begutachtung von Zahnform und Zahnfarbe direkt beim Patienten zur Verfügung. Die Vorteile zeigen sich in der kürzeren Behandlungsdauer und im ästhetischen Ergebnis.

Bei AllDent setzt man auf den Qualitätsgrundsatz Made in Germany. Das hat eindeutige Vorteile. Für Rückfragen oder kleinere Korrekturen stehen Zahnarzt und Zahntechniker vor Ort zur Verfügung – ganz anders als bei Billiglösungen im Ausland.

Was kosten Veneers bei AllDent?

Die Kosten für Veneers können stark variieren, je nachdem, in welcher Praxis die Verblendschalen eingesetzt werden, welches Material verwendet wird, welche Art der Patient wünscht, wie umfangreich die Vorarbeiten sind und wie hoch der Zahnarzt sein Honorar ansetzt. Die Kosten können auf bis zu 1.500 Euro pro Zahn klettern

.

Bei AllDent legen wir großen Wert darauf, unseren Patienten den Wunsch nach einem attraktiven Lächeln zu erfüllen - und dies zu bezahlbaren Preisen. AllDent bietet Veneers ab 650 Euro pro Zahn näheres siehe Einzelpreisliste

.

Weitere Infos

Finden Sie eine Erklärung in unserem Fachbegriffs-Lexikon.

+ Für wen sind Veneers geeignet?

Wenn Zähne nicht nur verfärbt sind, sondern Schäden an der Oberfläche aufweisen, gibt es mehrere Behandlungsalternativen. Der Zahnarzt muss entscheiden, ob ein Veneer, eine Krone oder eine Zahnfüllung zur Behebung des Problems besser geeignet ist. Dies hängt meist vom Grad der Beschädigung ab.

Damit ein Veneer langfristig und fest am Zahn haftet, muss die Oberfläche vor dem Auftragen des Spezialklebers minimal angeschliffen oder chemisch aufgeraut werden. Sind jedoch die Zahndefekte zu groß, reicht die Schmelzschicht dafür möglicherweise nicht aus. Wenn die Schäden oder Verfärbungen zu groß sind, besteht außerdem die Gefahr, dass sie durch die hauchdünne Schale sichtbar bleiben.

Veneers sind keine wirkliche Alternative zur Zahnspange, da sie eher bei Zahndefekten als bei Lücken oder Schiefständen eingesetzt werden. Dafür bieten sich die transparenten, fast unsichtbaren Zahnschienen Invisalign Go an. Diese gibt es im AllDent Zahnzentrum ebenfalls zu sehr günstigen Konditionen.

Veneers sind also geeignet bei:

  • verfärbten Zähnen
  • Zahnschmelz-Defekten
  • kleinen Absplitterungen
  • unregelmäßigen Zahnoberflächen

Ausschlusskriterien für Veneers bestehen bei:

  • Zähneknirschen
  • Nägelkauen
  • Kampfsport- oder Ballsport-Arten, bei denen die Gefahr von Zahnverletzungen besteht
  • großen Füllungen

+ Zahlt die Krankenkasse Veneers?

Eine Krone gilt als Zahnersatz und daher meist als medizinisch notwendige Behandlung. Dagegen handelt es sich bei einem Veneer in der Regel um eine Behandlungsform aus der ästhetischen Zahnheilkunde. Daher übernehmen gesetzliche Krankenkassen die Kosten für Veneers normalerweise nicht, ähnlich wie im Fall von Schönheitschirurgie.

Nur bei medizinischen Indikationen gibt es in Einzelfällen Aussichten auf einen Zuschuss. Dabei handelt es sich jedoch um individuelle Entscheidungen der zuständigen Sachbearbeiter. Bei privaten Krankenkassen oder Zusatzversicherungen stehen die Chancen auf Kostenerstattung ebenfalls nicht besonders gut. Im Bedarfsfall sollte man die Vertragsbedingungen checken oder direkt beim Versicherer nachfragen.

+ Wie lange dauert die Behandlung mit Veneers?

Die Behandlungsdauer ist von der Anzahl der geplanten Veneers abhängig. In den meisten Fällen sind zwischen zwei und vier Sitzungen nötig. Beim ersten Termin wird der Zahn vorbereitet und die Präzisionsabformung erstellt. Anhand dieser fertigt der Zahntechniker im hauseigenen AllDent-Meisterlabor das optimal abgestimmte Veneer aus Vollkeramik. Bei der folgenden Sitzung wird die fertige Verblendung eingesetzt und an den Zahn angepasst. Wird nur ein Veneer erstellt, liegen in der Regel zwei Wochen zwischen dem ersten und letzten Behandlungstermin.

+ Wie lange halten Veneers?

Veneers sind eine langfristige und sehr haltbare Versorgung von Zahndefekten. Moderne Keramiken und beständige Klebeverbindungen sorgen dafür, dass diese sehr stabil und langlebig sind. Viele Patienten tragen ihre Verblendschalen mehr als ein Jahrzehnt. Langzeitstudien zeigen, dass über 15 Jahre 93 Prozent davon intakt bleiben. Die Schalen sind zwar dünn, aber sehr stabil. Genauso wie bei den eigenen Zähnen können Veneers jedoch splittern oder kleine Stücke herausbrechen. Das passiert meist bei einer Fehlbelastung, etwa beim Zähneknirschen oder beim Beißen harter Gegenstände oder Lebensmittel. Untugenden wie Stifte kauen oder Nüsse mit den Zähnen knacken sollte man sich also abgewöhnen!  Sollte jedoch einmal ein Veneer beschädigt werden, kann dieses unproblematisch ersetzt werden.

In seltenen Fällen können sich Veneers auch vom Zahn lösen. Ideal ist es, die Verblendschale zu sichern und zeitnah in die Praxis zu bringen. Im besten Fall kann der Zahnarzt ein unbeschädigtes Veneer wieder ankleben. Andernfalls muss ein neues gefertigt und angebracht werden.

Sorgfältige Pflege und regelmäßige Besuche beim Zahnarzt können dazu beitragen, die Haltbarkeit von Veneers zu erhöhen und längerfristig Probleme zu vermeiden. Wenn sich beispielsweise Klebefugen im unsichtbaren Bereich (Zahnzwischenraum) verfärben, ist das ein Zeichen für Undichtigkeit. Erkennt das der Zahnarzt in einem frühen Stadium, so kann er schnell gegensteuern.

Insgesamt sollten Sie jedoch dank entsprechender Keramikqualität, sorgfältiger und professioneller Befestigung sehr lange Freude an den Veneers und schönen Zähnen haben.