Bleaching in München: schnell und günstig zu weißen Zähnen

Ein strahlendes Lächeln mit professioneller Zahnaufhellung

Strahlend weiße Zähne verleihen eine positive Ausstrahlung und stärken das Selbstbewusstsein. Personen mit besonders hellen Zähnen nehmen wir automatisch als gesund, vital und erfolgreich wahr. Die wenigsten Menschen haben von Natur aus sehr weiße Zähne. Farbstoffe in Lebensmitteln können sich über einen längeren Zeitraum in der Zahnsubstanz einlagern. Die Zähne wirken dunkler. Oberflächliche Verfärbungen lassen sich schonend mit einer Professionellen Zahnreinigung entfernen. Dringen die Farbstoffe tiefer in die Zahnsubstanz ein, hilft ein Zahnbleaching im AllDent Zahnzentrum München weiter. Das Verfahren ist unkompliziert sowie schmerz- und risikofrei. Die Zahnfarbe wird um mehrere Stufen aufgehellt.

 

 

Kosten

Siehe Einzelpreisliste.

Merkblatt

Merkblatt zum Verhalten nach einem Bleaching.

Wie wird es gemacht?

Das Verfahren der Zahnaufhellung ähnelt dem Blondieren der Haare. Mithilfe von Wasserstoffperoxid werden die Zähne schonend aufgehellt. Natürlich kommen andere Mischverhältnisse zum Einsatz als beim Färben der Haare. Das Bleichmittel für die Zähne enthält weitere notwendige Stoffe. Wir raten von Produkten aus der Drogerie zum Aufhellen der Zähne zu Hause ab. Ein professionelles Bleaching im AllDent Zahnzentrum München ist sicher und liefert die besten Ergebnisse. Vorab führen wir eine Untersuchung durch, um den Zahnzustand zu kontrollieren.

Das Zahnfleisch wird vor der ästhetischen Behandlung sorgfältig abgedeckt. Dann tragen unsere Zahnärzte das bleichende Gel auf die Zahnoberflächen auf. Das Licht einer UV-Lampe aktiviert die Bleichwirkung. Nach ungefähr zwölf Minuten entfernen wir das Gel von den Zähnen und spülen sie gründlich ab. Etwa drei Bleichvorgänge sind nötig. Das Bleaching ist schonend und schmerzfrei. Bis zu zwölf Stunden nach der Behandlung können die Zähne sensibler auf Reize reagieren. Das ist normal und kein Grund zur Sorge. Am nächsten Tag ist die Überempfindlichkeit nicht mehr vorhanden. Je nach gewünschtem Ergebnis kann der Bleichvorgang wiederholt werden. Erfahrungswerte zeigen, dass die geplante Zahnfarbe häufig bereits nach einer Sitzung erreicht wird. Verzichten Sie 24 Stunden nach der Zahnaufhellung auf färbende Getränke und Nahrungsmittel. Dazu gehören beispielsweise Tee, Kaffee und Wein, aber auch Nikotin. Direkt nach der Behandlung nehmen die Zähne Farbstoffe schneller auf.

 

Professionelle Zahnaufhellung erklärt

TV-Beitrag zum Ablauf im AllDent Zahnzentrum siehe Presse-Bereich

Ist Bleaching schlecht für die Zähne?

Ein professionelles Bleaching in der Zahnarztpraxis ist vollkommen unbedenklich. Im AllDent Zahnzentrum München führen erfahrene Zahnspezialisten die Zahnaufhellung als Routinebehandlung durch.

Unklare Begriffe?

In welchen Fällen sollte von einem Bleaching abgesehen werden?

Eine Zahnaufhellung ist keine medizinische, sondern eine ästhetische Behandlung. Diese kommt für die meisten Patienten infrage. Bei folgenden Situationen raten wir jedoch von der Zahnaufhellung ab:
 

  • In der Schwangerschaft oder Stillzeit,
  • bei der Einnahme von Antibiotika,
  • bei minderjährigen Patienten,
  • bei besonders großen oder undichten Zahnfüllungen,
  • bei Zahnkronen im Bereich der Frontzähne.

Vor dem Bleaching findet eine Voruntersuchung statt. Unsere Zahnärzte stellen fest, ob eine Zahnaufhellung überhaupt möglich ist. Im Vorfeld führen wir eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) durch. Oberflächliche Verfärbungen und Zahnstein werden entfernt. Im Anschluss kann dann die eigentliche Zahnaufhellung beginnen.

Wir empfehlen Ihnen, vor dem Bleaching einen Termin für die PZR zu vereinbaren. Kontrolltermin und PRZ können direkt hintereinander erfolgen.

Wie lange hält das Bleaching?

Leider hält das Bleaching-Ergebnis nicht das ganze Leben. Wie lange die Zähne weißer bleiben, hängt von individuellen Faktoren wie den Essgewohnheiten und der Zahnpflege ab. Die hellere Zahnfarbe hält durchschnittlich zwei Jahre. Das Bleaching kann jederzeit wiederholt werden.