Zahnarzt München

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus

Liebe Patienten,

fast stündlich gibt es neue Meldungen zur Corona-Epidemie und damit erreichen uns auch immer mehr Fragen. Daher haben wir für Sie die wichtigsten Fragen und Fakten zusammengefasst.

Ich bin gesund - muss ich meinen Termin verschieben?

Sie können Ihren Behandlungstermin regulär wahrnehmen,  wenn Sie sich nicht krank fühlen, husten oder niesen müssen oder Kontakt zu Menschen aus Risikoregionen hatten. Eine aktuelle Auflistung aller Risikogebiete finden Sie hier.

Alle Termine für eine Professionelle Zahnreinigung müssen jedoch verschoben werden. Dies gilt bis Ende April. Alle Termine ab Mai können weiterhin wahrgenommen werden.

Ich fühle mich krank - muss ich meinen Termin verschieben?

Wenn Sie sich krank fühlen, husten oder niesen müssen oder Kontakt zu Menschen aus Risikoregionen hatten, verzichten Sie bitte vorerst auf einen Besuch bei AllDent. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen neuen Termin. Eine aktuelle Auflistung aller Risikogebiete finden Sie hier.

Ich fühle mich krank, habe aber Zahnschmerzen - kann ich den Notdienst in Anspruch nehmen?

Bei einem zahnärztlichen Notfall sind wir nach wie vor an 365 Tagen für Sie da. Wir bitten möglichst um einen vorherigen Anruf, um das Vorgehen mit uns abzustimmen. Sie werden dann von unserem qualifizierten Fachpersonal versorgt.

Welche Schutzmaßnahmen trifft AllDent?

  • Die bereits ohnehin hohen Hygienestandards in unserer Praxis wurden seit letzter Woche noch einmal erhöht
  • Im Zuge dessen bitten wir jeden eintreffenden Patienten, sich bereits am Empfangsbereich die Hände gründlich zu waschen
  • Darüber hinaus werden sämtliche Oberflächen wie Türklinken, Tresen, Tastaturen, Behandlungsliegen und -flächen sowie Gästetoiletten nach jedem Patientenkontakt speziell und aufwändig desinfiziert
  • Alle Behandlung von Patienten mit Symptomen werden auf die Zeit nach Ende der Erkrankung verschoben, sofern es sich nicht um Notfälle handelt
  • Bei unaufschiebbaren zahnärztlichen Behandlungen werden strikte Vorsichtsmaßnahmen getroffen

 

Welche Schutzmaßnahmen sollte ich treffen?

Wir möchten gerne auf die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts vereisen.

  • Bitte begeben Sie sich bei Erkältungssymptomen nicht direkt in die Arztpraxis, sondern stimmen zunächst telefonisch das Vorgehen mit uns ab
  • Eine gute Händehygiene praktizieren
  • Sich an die Husten- und Niesregeln halten
  • Sich möglichst wenig ins Gesicht fassen, um etwaige Krankheitserreger nicht über die Schleimhäute von Augen, Nase oder Mund aufzunehmen
  • Aufs Händeschütteln verzichten
  • Abstand halten von Menschen, die sichtbar an einer Atemwegserkrankung leiden

Mehr Informationen finden Sie hier https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter 116 117.

Gut zu wissen

  • Es besteht die Möglichkeit der telefonischen Krankschreibung mit postalischer Zustellung der AU-Bescheinigung
  • Es besteht die Möglichkeit der postalischen Zustellung von Rezepten und Überweisungen bei in der Praxis bekannten Patienten

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzer­freund­lichkeit bieten zu können
mehr InformationenOK